Sturzprophylaxe

Wissenschaftlichen Untersuchungen haben als Hauptursache für häusliche Stürze mangelnde Bewegungskoordination und nachlassende Reaktionsfähigkeit des zunehmenden Lebensalters nachgewiesen. Mit zunehmendem Alter steigt auch die Sturzgefahr. Lassen sich Stürze vermeiden und wenn ja, wie? Vor allem die Muskelkraft in den Beinen kann zusammen mit Einbußen der Gleichgewichts- und Reaktionsfähigkeit als einer der Hauptrisikofaktoren für Stürze identifiziert werden. Somit ist das Ziel, der kontinuierlichen altersbedingten Abnahme der Muskelmasse entgegenzuwirken. Eine Verlangsamung dieses Vorgangs kann durch Krafttraining erzielt werden. Wichtig ist es, Krafttraining mit verschiedenen Gleichgewichts- und Koordinationsübungen sowie mit Übungen die, gewöhnlichen Alltagsbewegungen nachempfunden sind, zu kombinieren. Ein regelmäßig durchgeführtes Training führt zu einer Verbesserung des muskulären Stabilisationsvermögens. Termine auf Anfrage.

Kurse

Sturzprophylaxe

Veranstaltungszeitsraum: 10.01.2019 bis 21.03.2019
Uhrzeit: 11:00 - 12:00 Uhr
Kursleiter/in: Yvonne Bouchette
Kosten: 130,00 €

News

07.04.2018

Daten schützen – bis es weht tut

Sehr geehrte Patienten, wir achten auf den Datenschutz schon seit Gründung der Praxis. Ohne Ihre ausdrückliche Genehmigung verlässt keines Ihrer Daten unsere Praxis. Es sei denn Ihr Arzt hat ausdrücklich um einen Behandlungsbericht gebeten. Am 25. Mai tritt aber nun ein neues Datenschutzgesetzt in Kraft. Alle Auflagen erfüllen wir. Aber wir müssen Sie vorher in formieren, dass Daten gespeichert werden, dies führt nun zu aberwitzigen Dingen. Wollen Sie lachen oder aber weinen empfehlen wir Ihnen folgenden Artikel:

weiter >>