Bobath

Das Bobath-Konzept ist eine Therapie für Patienten mit Schädigungen des Gehirns oder des Rückenmarks. Zusammen mit dem Patienten versucht man die Kontrolle über die Muskelspannung (Muskeltonus) und Bewegungsfunktionen wieder zu erarbeiten. Dabei ist ein entscheidender Faktor die Motivation zur aktiven Mitarbeit des Patienten. Die Fundamente des Bobath-Konzeptes sind die Normalisierung des Muskeltonus und Anbahnung physiologischer Bewegungsabläufe.

Die Selbstständigkeit für die Aktivitäten im täglichen Leben wird im ADL-Training (activity of daily life ) trainiert.

Der Lernprozess wird dabei durch Einbeziehung der Alltagsbewegungen intensiviert.

Patientenaufklärungsbogen

News

23.03.2020

Aktuelle Verhaltensregeln für die Behandlung in unserer Praxis aufgrund des Coronavirus

weiter >>


19.03.2020

Informationen zum Patienten- und Hygiene-Management in Corona-Zeiten

weiter >>