Fango / Heißluft

Fango

Fango ist ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs. Das Ausgangsmaterial wird gebrochen und dann fein gemahlen. Hierbei handelt es sich um ein anorganisches Naturprodukt, welches an seinem jeweiligen Bestimmungsort mit ortsgebundenem Brauch-, Mineral- oder Thermalwasser aufgemischt wird. Aus Kostengründen ist man z. T. dazu übergegangen, Paraffinfangopackungen zu verwenden. Ausgangsstoff hierzu ist ein Paraffinwachs, welcher mit natürlichem Fango versetzt wurde. Diese Packungen sind kostengünstiger, da sie mehrfach verwendbar sind und man auf die anschließende Dusche verzichten kann. Die Heilwirkung von Fango in Kombination mit Massagen und Bewegungstherapie ist wissenschaftlich belegt.

 

Rotlichtlampen

Die Rotlichtlampen verwenden Glühlampen, bei denen durch den Glaskolben oder zusätzliche Überzüge und die Auslegung des Glühdrahtes der Anteil an Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung) den Anteil des sichtbaren Lichtes übertrifft. Es wird die Gewebetemperatur erhöht, was zu einer Gefäßerweiterung führt. Der therapeutische Effekt beruht somit auf der verbesserten lokalen Durchblutung.

News

16.04.2020

Aktuelle Verhaltensregeln für die Behandlung in unserer Praxis aufgrund des Coronavirus

weiter >>


20.04.2020

Anmeldungszeiten in der Coronazeit

weiter >>


19.03.2020

Informationen zum Patienten- und Hygiene-Management in Corona-Zeiten

weiter >>