Wichtiges zum ersten Termin

Kann ich ohne Verordnung des Arztes bei Ihnen behandelt werden?

Durch die Anerkennung zum Heilpraktiker (PT) dürfen wir als erfahrene Physiotherapeuten mit besonderen fachlichen Voraussetzungen, Patienten direkt behandeln und Diagnosen stellen, ohne dass es eine ärztliche Verordnung erfordert (Direct access).

Ihre Vorteile:

Dies ist ein privater Service und kann Zusatzversicherungen/Privatversicherungen in Rechnung gestellt werden - nicht aber gesetzlichen Krankenkassen. Die Politik ist allerdings aktuell auf dem Weg, auch für Kassenpatienten den Direct access einzuführen.

Bitte vor der Terminvergabe persönlich mit dem ärztlichen Rezept unsere Praxis besuchen.

Die Vorschriften des Datenschutzgesetzes, sowie Vorschriften des Sozialgesetzbuches V zwingen uns zu einer Kontroll- und Aufklärungsfunktion, die wir vor der ersten Behandlung durchführen müssen.

Damit für die erste Behandlung alles optimal vorbereitet ist, bitten wir Sie vor der Terminvergabe die Dateien "Patienten-Information" und "Anamnesebogen" auszudrucken. Lesen Sie in Ruhe sich diese beiden Formulare zu Hause durch und füllen diese soweit Sie können aus. Mit diesen ausgefüllten Formularen besuchen Sie uns bitte zusammen mit Ihrem ärztlichen Rezept persönlich in der Praxis . So können wir in Ruhe Ihre Daten aufnehmen, Korrekturen bei fehlerhaften Rezepten besprechen und Sie können in Ruhe entstandene Fragen klären.

Dies hat zur Folge, dass wir schon in der ersten Behandlung perfekt auf Sie vorbereitet sind und der Focus auf Ihre gesundheitlichen Beschwerden nicht mehr von Verwaltungstätigkeiten abgelenkt wird.

Zeitliche Vorschriften bei gesetzlichen Rezepten

Bei gesetzlichen Rezepten möchten wir darauf hinweisen, dass die erste Behandlung spätestens 2 Wochen nach Ausstellungsdatum des Rezeptes erfolgt sein muss. Da unser Terminplan sehr voll ist, empfehlen wir Ihnen, direkt nach Aushändigung des Rezeptes, eine Praxis aufzusuchen. Ist diese Frist überschritten, bitten Sie Ihren Arzt um Aktualisierung des Rezept-Datums.

Zwischen den Behandlungen darf maximal ein Abstand von 2 Wochen bestehen. Bei bestehenden Ausnahmen (Krankheit/Urlaub des Patienten/Therapeuten) verlängert sich diese Frist auf max. 4 Wochen. Ist der Abstand größer zwischen 2 Behandlungen, müssen wir das Rezept abbrechen. Die verbleibenden Behandlungen müssten Sie sich dann erneut vom Arzt ausstellen lassen.

Muss ich lange warten?

Wir arbeiten in unserer Praxis nur mit Terminen um Ihnen Wartezeiten zu ersparen. Unsere Behandlungen sind aber nicht immer auf die Minute planbar.Daher kann sich ihr Termin auch mal um 5 Minuten verschieben. Bitte kommen Sie trotzdem pünktlich, da wir den vereinbarten Termin extra für Sie frei halten. Wenn Sie ihren Termin nicht einhalten können, bitten wir um eine rechtzeitige Absage.

Bleibe ich bei einem Therapeuten?

Das ist für optimal aufeinander bauende Therapieeinheiten sogar sehr wichtig! Sie sollen nach Möglichkeit keinen Wechsel haben. Es kann jedoch sein, wenn sie jeden Tag kommen oder unterschiedliche Behandlungen bekommen, dass ein Therapeutenwechsel stattfindet. Auch kann Krankheit oder Urlaub ein Grund dafür sein.

Die "Chemie" zwischen Therapeut und Patient muss aber auf jeden Fall stimmen, da ein wichtiger Baustein einer guten Behandlung die Kommunikation ist. So dürfen Sie uns natürlich jederzeit darauf ansprechen, wenn Sie von einem unserer Therapeuten nicht behandelt werden möchte.

Muss ich spezielle Kleidung mitbringen?

Sie können in Ihrer Alltagskleidung zu uns kommen. Nur für die Kurse und das Training ist bequeme Kleidung wichtig, die Sie in Ihrer Bewegung nicht einschränkt. Zum Training bringen Sie bitte Stoppersocken, Schläppchen oder Turnschuhe mit. Nach dem Training können Sie gerne bei uns Duschen.

Muss ich Handtücher mitbringen?

Für die Therapien stellen wir Ihnen einen Liegenbezug zur Verfügung. Sie brauchen nur zum Training ein Handtuch zum Darunterlegen mitzubringen.

Ich habe doch schon 10 € Praxisgebühr beim Arzt bezahlt!

Leider müssen wir für die Krankenkassen von Ihnen zu jedem Rezept 10 € und 10% der Kosten verlangen. Ausgenommen davon sind Schwangere und Kinder. Dieses sind Zuzahlungen und haben mit der Praxisgebühr nichts zu tun. Bitte bringen Sie Bargeld oder Ihre EC- Karte zum 1. Termin mit.

Unser Hinweis: Lassen Sie sich Quittungen geben, denn Sie müssen max. 2 % Ihres Bruttoeinkommens pro Jahr dazu zahlen. Wenn Sie chronisch krank sind, brauchen sie nur 1% zahlen

Nimmt man sich Zeit für mich?

Bei den meisten gesetzlichen Behandlungen stehen uns ca. 20 Minuten inkl. Dokumentation nur zur Verfügung. Da wir eine gewisse Zeit brauchen, Sie persönlich wahrzunehmen und auf Sie persönlich einzugehen, ist dieser Zeitraum leider oft zu knapp bemessen. Sie können aber z.B. durch eine Doppelverordnung die effektive Behandlungszeit erhöhen. Wir beraten Sie gerne weiter.

Ich kann selber keine Unterschrift leisten

Laut Sozialgesetzbuch muss eine Behandlungsbestätigung seitens des Patienten erfolgen. Kann dieser z.B. aufgrund eines Armbruches dieses selber nicht tun, darf dies ein Angerhöriger bzw. ein Pflegebetreuer für ihn im Auftrag übernehmen. Man kann aber auch bei der Krankenkasse eine Ausnahme-Regelung beantragen. Die schriftliche Ausnahme-Regelung muss vor dem betreffenden Behandlungsbeginn vorliegen.

Kann mein Kind alleine zur Behandlung erscheinen?

Wenn Sie als Erziehungsberechtigter das Dokument "Pat-Information" + "Anamnesebogen" ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben haben, reicht es, wenn Ihr Kind zur Terminvereinbarung diese ausgefüllten Dokumente mitbringt.

Allerdings dürfen nur Kinder ab dem 15.Lebensjahr die Behandlungen selber mit einer Unterschrift bestätigen. Sind die Kinder jünger, muss die Behandlungsbestätigung jedes Mal durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen.

Sie können bei der Krankenkasse eine Ausnahme-Regelung beantragen, wenn Sie z.B. nicht ständig die Kinder zur Behandlung begleiten können. Die schriftliche Ausnahme-Regelung muss vor dem betreffenden Behandlungsbeginn vorliegen.

News

07.04.2018

Daten schützen – bis es weht tut

Sehr geehrte Patienten, wir achten auf den Datenschutz schon seit Gründung der Praxis. Ohne Ihre ausdrückliche Genehmigung verlässt keines Ihrer Daten unsere Praxis. Es sei denn Ihr Arzt hat ausdrücklich um einen Behandlungsbericht gebeten. Am 25. Mai tritt aber nun ein neues Datenschutzgesetzt in Kraft. Alle Auflagen erfüllen wir. Aber wir müssen Sie vorher in formieren, dass Daten gespeichert werden, dies führt nun zu aberwitzigen Dingen. Wollen Sie lachen oder aber weinen empfehlen wir Ihnen folgenden Artikel:

weiter >>